Schuljahr 2014/15

Spielefest 2015

Spieletag 2015

Auch im Schuljahr 2014/15 wurde das Projekt "Hilfe für rumänische Waisenkinder e.V." weitergeführt und wieder kamen mit Frau Fichtl die rumänischen Kinder an die Grundschule Dietersburg. Am 29. Juli war es dann soweit und das gemeinsame Spielefest, organisiert vom Elternbeirat, konnte stattfinden. Nach lustigen Staffelspielen gab es eine große Überraschung für die Kinder: Die FFW Dietersburg legte auf dem Sportplatz einen Schaumteppich aus und die "Schaumparty" begann.

Ehrung zur Radfahrprüfung

Ehrung zur Radfahrprüfung

Am 27. Juli wurden die Schüler der 4. Klasse zu ihrer so erfolgreich abgelegten Radfahrprüfung mit Medaillen ausgezeichnet. Die Schüler der GS Dietersburg hatten das beste Ergebnis der Jugendverkehrsschule im Bereich Pfarrkirchen erzielt. Bei einer kleinen Feier beglückwünschten auch zahlreiche Ehrengäste die Schüler. EPHK Frei und PHK Rutzinger überreichten ihnen Plaketten und Geschenke.

Abschlussfahrt

Abschlussfahrt der 4. Klasse

Am 21. Juli ging es in Pfarrkirchen um 9.30 Uhr mit dem Zug nach München. Nach dem Umsteigen am Hauptbahnhof ging es mit der U-Bahn und dem Bus zum Bavaria-Filmplatz. Nach einem Fußmarsch erreichten wir endlich die Bavaria Filmstudios, unser Ziel. Wir durften sofort ins Bulliversum, hatten da aber n Weiterlesen
Märchenfest

Märchenfest

Zu dem „Märchenfest“ am 17. Juli konnten wir zahlreiche Eltern und Ehrengäste, unter ihnen Bürgermeister Stefan Hanner, begrüßen. Nach einem Musikstück, gespielt von Sophia Fischer auf der Steirischen, tanzte und sang die 1. Klasse das Lied „Dornröschen war ein schönes Kind“. Und mit diesem Märchen  Weiterlesen
Landkreisolympiade

Landkreisolympiade

Einen großen Erfolg erzielte unsere Mannschaft, bestehend aus je zwei Buben und Mädchen der 4. Klasse und den 3. Klassen bei der Landkreisolympiade in Pfarrkirchen. Unsere Sportler erreichten bei den Lauf-, Wurf- und Sprungspielen im Wettbewerb mit den anderen kleine Grundschulen im Landkreis den 1. Platz.

Juniorhelfer-Lehrgang

Juniorhelfer-Lehrgang

Am 29. Juni fand für die 4. Klasse eine "Erste-Hilfe-Schulung" statt. Die Ausbilder beim BRK Matthias und Manfred Macht erklärten den Schülern, wie sie bei Notfällen Hilfe holen können und bei Verletzungen einen Druckverband anlegen können. Die Kinder übten auch an ihren Mitschülern die wichtige stabile Seitenlage. Zum Schluss durften alle noch den Rettungswagen des Roten Kreuz besichtigen.

Sportfest

Sportfest

Am Dienstag, den 30.06. fanden die Bundesjugendspiele auf dem Sportplatz in Peterskirchen statt. Die Schüler der zweiten bis vierten Klasse bewiesen ihr Können im Weitwurf, Sprung und 50m - Lauf. Viele Medaillen und Urkunden konnten überreicht werden.

Der Elternbeirat spendierte allen Schülern zur Belohnung ein Eis.

Radfahrprüfung

Radfahrprüfung

Nach zwei Übungstagen in der Verkehrsschule in Pfarrkirchen war es soweit: Die Schüler der 4. Klasse legten am 25.6.15 ihre Radfahrprüfung ab. Polizeihauptkommissar Max Rutzinger hatte die Kinder bestens darauf vorbereitet und so bestanden alle Schüler die Prüfung. Es konnten sogar elf Ehrenwimpel überreicht werden.

Bei der Feuerwehr

Bei der Feuerwehr

Anlässlich des Themas "Feuer" besichtigten die Kinder der Klassen 2/3 und 3 am 22.06.15 die ortsansässige Feuerwehr. Die Schüler erkundeten das Gebäude und besichtigten sehr genau die Feuerwehrautos. Der Vorstand und der Kommandant beantworteten alle Fragen der interessierten Kinder. Die stolzen "Nachwuchsfeuerwehrler" durften sogar im großen Feuerwehrauto Platz nehmen.

Waldjugendspiele

Die  Kombiklasse (und auch die 3. Klasse, Anm. der Red.) fuhr am Dienstag den 16. Juni zu den Waldjugendspielen in den Eggenfeldener Bürgerwald. Der Förster hieß Andreas und hatte einen  Hund namens Charly Brown. Wir mussten 6 Aufgaben erfüllen und wir bekamen Goldnuggets. Zum Schluss machten wir ein Bild mit Robin Hood. Als letztes bekamen wir noch eine Holzmedaille. Und dann fuhren wir alle ganz glücklich nach Hause. Es war ein schöner Tag.

(Juliane, Kombiklasse 2/3)

Verabschiedung

Verabschiedung

Nach über 45 Jahren Arbeitsleben ging unsere Schulsekretärin Frau Christl Lehner in den wohlverdienten Ruhestand. Zu einer kleinen Abschiedsfeier fanden sich am 21.05.2015 Pfarrer Konrad Kuhn, Bürgermeister Stefan Hanner, das Kollegium und Vertreter des Elternbeirats ein. Die Feier wurde von Sarah (4. Klasse), Basti ( 1. Klasse) und Antonia (2. Klasse) musikalisch umrahmt. Wir wünschen unserer geschätzten Frau Lehner, dass sie die neu gewonnene Zeit genießt.

In der Buchhandlung

Besuch der Buchhandlung

Am 5.5.2015 besuchte die 4. Klasse die Buchhandlung Böhm in Pfarrkirchen.

Zum "Welttag des Buches" bekamen die Schüler von der "Stiftung Lesen" einen Gutschein für ein Buch, den sie an diesem Tag in der Buchhandlung Böhm einlösen konnten. Der Leiter der Buchhandlung Herr Seibold begrüßte die Schüler. Die Mitarbeiterin Frau Bittner veranstaltete anschließend mit den Kindern eine Schnitzeljagd. An fünf Stationen konnten Fragen beantwortet werden. Zum Schluss erfuhren die Schüler noch etwas über das Preisbindungsgesetz des Buchhandels. Dann konnten alle das Buchgeschenk "Die Krokodilbande in geheimer Mission" in Empfang nehmen.

Theater

Theater

Am 6.5.2015 fuhren wir nach Eggenfelden ins Theater an der Rott. Dort sahen wir uns das Stück "Tischlein deck dich" an. In dem Märchen ging es um einen Schneider, der drei Söhne hatte und eine Ziege besaß. Als sie einmal Hunger hatte, mussten die drei Söhne nacheinander mit ihr auf eine grüne, saftige Wiese gehen. Doch die Ziege log den Schneider immer an, sodass er nach und nach seine Söhne rauswarf...

(Jana und Ramona, 4. Klasse)

Osterbasar

Osterbasar

Am Donnerstag vor den Osterferien fand wieder der Osterbasar mit dem Flohmarkt statt. Zur Begrüßung  stimmten die Schüler die Eltern mit Liedern und Gedichten auf Ostern und den Frühling ein. Der Elternbeirat bot Osterdekoration an, die Schüler verkauften gebrauchte Bücher und Spiele zu günstigen Preisen.

Im Müllheizkraftwerk

Im Müllheizkraftwerk Burgkirchen

Nachdem im Heimat- und Sachunterricht das Thema "Müll" und "Recycling" ausführlich behandelt worden war, besichtigte die 4. Klasse das Müllheizkraftwerk in Burgkirchen. Dort sahen die Schüler nach einer theoretischen Einführung den riesigen Müllberg, konnten dem Kranführer bei der Arbeit mit dem Greifer zuschauen und durch ein Fenster im Ofen das Feuer betrachten.

Zahngesundheit

Zahngesundheit

Am 23.2. und am 24.2.2015 besuchte Frau Maischberger unsere Schule. In den Klassen 1 - 4 erklärte sie den Schülern, wie wichtig es ist, die Zähne richtig und regelmäßig zu putzen. Dabei erfuhren die Schüler auch etwas über den Aufbau der Zähne, Versuche wurden durchgeführt und an einem Modell wurde das richtige Zähneputzen eingeübt. Zuckerstückchen veranschaulichten deutlich, wie schädlich manche Getränke für die Zähne sind. Zum Abschluss jeder Unterrichtsstunde erhielt jeder Schüler eine Zahnbürste.

Im Wertstoffhof

Im Wertstoffhof

Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts besuchte die 2. Klasse den Wertstoffhof in Nöham. Nach der theoretischen Aufbereitung des Themas im Unterricht wollte man sich vor Ort ansehen, wie unser Müll getrennt wird.

Herr Einhell vom Abfallwirtschaftsamt Eggenfelden gab zuerst einen kurzen Überblick der Entwicklung des Müllproblems. Er erklärte den Schülern sehr anschaulich die Funktion der verschiedenen Container. Schritt für Schritt wurde den Kindern die Bedeutung einer sinnvollen Trennung des Mülls nahegebracht, damit dieser wiederverarbeitet werden kann.

Im Wasserwerk

Im Wasserwerk

Die 4. Klasse behandelte im Sachunterricht das Thema "Wasserversorgung". Um sich auch die Wasserversorgung ihrer Heimatgemeinde anzusehen stand eine Fahrt ins Wasserwerk in Egglham an und anschließend die Besichtigung des Hochbehälters in Faberöd. Der Wassermeister Herr Kainz erklärte den Schülern die Funktionsweise des Wasserwerks und beantwortete geduldig alle Fragen der Schüler. Sehr beeindruckt waren die Kinder von den großen Becken voller reinsten Trinkwassers im Hochbehälter.

Über das Auge

Rund ums Auge

Im Rahmen des HSU-Unterrichts lernten die Schüler der 3. Klasse und der Kombiklasse viel über das Auge aber auch über das Blindsein. Deshalb besuchte Frau Thanner mit ihrem Blindenhund Friedl die Klassen. Frau Thanner hat nur noch wenig Sehkraft und erzählte den Kindern, mit welchen Hilfsmitteln sie ihr Leben meistert.

Tag des Merkens

Tag des Merkens

Am 20.1. besuchte der "Merkmeister" Ralf Hofmann die Grundschule. Er demonstrierte am Vormittag den Schülern und am Abend den Eltern anschaulich, wie gut das menschliche Gehirn funktionieren kann. Mit vielen praktischen Beispielen bekamen die Schüler Techniken an die Hand, mit denen das Lernen erleichtert werden kann und helfen, das Erlernte auch langfristig zu behalten. Voller Begeisterung packten die Kinder Begriffe in "Briefkästen".

Weihnachtskonzert

Unser Weihnachtskonzert

"Kinder spielen für Kinder" - unter diesem Titel fand am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien ein Konzert in der Pausenhalle statt, bei dem Schüler auf ihrem Instrument Musikstücke für ihre Mitschüler spielten. Von den Darbietungen waren Schüler und Lehrerinnen begeistert und sparten nicht mit Applaus.

David

David, der kleine Hirtenjunge

Am Freitag, den 19. Dezember fand in der Turnhalle das "etwas andere Krippenspiel" statt. Martin Göth aus Passau umrahmte dabei musikalisch dieses Spiel zusammen mit Ursula Thumann und Albin Häring. In diesem Mitmachspiel stellten Schüler aus der 3. Klasse den David, Maria und Josef. Die anderen Schüler der 3. Klasse waren die Wirte, Kaufleute und Engel. Für die Rolle der Schafe war die 1. Klasse zuständig, für die Armen und Kranken die 2. Klasse und die Schüler der 4. Klasse waren die Priester und Engel.

Die Geschichte erzählt jene Nacht, in der sich Josef und Maria auf den Weg machten, die Herbergsuche und wie die Heilige Familie dann in einem Stall bei Bethlehem eine Bleibe fand. Die große Zahl an Schafen, Hirten und Engel machten das Spiel sehr lebendig. Martin Göth führte als Sprecher durch das Stück und agierte auch als Sänger. Die Schüler sangen begeistert die zuvor geübten Lieder mit und bildeten dabei, auch mit Unterstützung der zahlreichen Eltern einen großen Chor.

Adventsfeier

Adventsfeier

Jeden Montag im Advent gestaltet eine Klasse eine Adventsfeier für die gesamte Gurndschule. Hier führt die 3. Klasse einen Lichtertanz vor.

Der Nikolaus war da!

Der Nikolaus war da!

Am Freitag, den 5. Dezember besuchte der Nikolaus die Schüler der Grundschule.

Sie empfingen ihn mit Gedichten und Liedern. Darüber war der Heilige Mann natürlich sehr erfreut und beschenkte die Kinder reichlich. Nach der kleinen Feier in der Pausenhalle, an der alle Schüler teilnahmen, besuchte der Nikolaus noch die 1. Klasse, bevor er sich wieder bis zum nächsten Jahr verabschiedete.

Sicherheitstraining

Sicherheitstraining in der 1. Klasse

Der Verkehrserzieher der Polizeiinspektion Pfarrkirchen, Polizeioberkommissar Max Rutzinger besuchte die 1. Klasse. Genau erklärte er den Kindern, wie sie sicher zur Schule und wieder nach Hause kommen.

Büchereitag

Büchereitag

Am 4. November besuchten die 3. und 4. Klasse die öffentliche Bücherei in Nöham.

Frau Hutterer betreut seit 26 Jahren die Bücherei und freute sich sehr über den Besuch der Grundschüler. Sie zeigte ihnen, wo sie Bücher für Erstleser, Kinder und Jugendliche finden. Die Schüler waren sehr interessiert, auch an den Hörbüchern, CDs und Kassetten. Eine Kiste voller Bücher wurde dann auch mit an die Grundschule gebracht.

Am 11. November war dann der Büchereitag für  die 1. und 2. Klasse und die Kombiklasse.

Im Rathaus

Im Rathaus

Einen Besuch stattete die 4. Klasse im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts Bürgermeister Stefan Hanner im Rathaus ab. Herr Hanner begrüßte die Schüler im Sitzungssaal und beantwortete geduldig und ausführlich die vielen Fragen, die die Kinder ihm stellten. Anschließend suchten die Schüler die verschiedenen Ämter auf und erkundigten sich bei den Mitarbeitern im Rathaus über deren Aufgaben. Herr Zimmermann erläuterte noch die Aufgaben des Bauhofs und die Schüler staunten über den Salzberg, den die Gemeinde schon für den kommenden Winter bereit hält.

Restlos gut essen

"Restlos gut essen"

Lecker waren diese einzeln verpackten Hörnchen und Würstchen! Die Schüler griffen bei dem Pausenbuffet, das der Elternbeirat für sie zubereitet hatte, gern zu. Vieles war angeboten: Brot, Wurst, Käse, Obst, Gemüse - mal in der bekannten Plastikverpackung, mal ohne Verpackung. Milch stand in Tüten bereit, aber auch offen vom Bauernhof, Müsli in Packungen oder zum Selbstmischen.

An zwei Tischen konnten sich die Schüler bedienen. Am Schluss staunten sie über die Müllberge auf dem einen Tisch und kamen zur Erkenntnis, welche Ressourcen-verschwendung bei der Verpackung unserer Lebensmittel erfolgt.

Dies war der Abschluss der Woche der Gesunderhaltung und Nachhaltigkeit unter dem Motto "Ressourcenschonung", die an der Grundschule stattfand.

Die 1. und 2. Klasse beschäftigte sich dabei auch mit der gesunden Ernährung. Die Kinder bereiteten Obstsalat, Tomaten- und Kürbissuppe zu und schnipselten eifrig Gemüse für eine Rohkostplatte. Das Thema der Kombiklasse 2/3 und der 3. Klasse war der Wald als Rohstofflieferant und sein Schutz. Die Schüler der 4. Klasse präsentierten verschiedene Lampen, wie Glühbirne, LED-Lampe und Leuchtstoffröhre. In Filmen wurde ihnen die Wichtigkeit des Energiesparens und des Recycelns der verschiedenen Leuchtmittel dargestellt.

Wandertag

Wandertag

Am Dienstag, den 23. September, war das Wetter endlich stabil und unser Wandertag konnte starten. Die 1. und 2. Klasse erkundeten die Umgebung von Dietersburg. Die Kombiklasse und die 3. Klasse brachen nach Baumgarten auf. Die 4. Klasse fuhr erst mit dem Bus nach Peterskirchen und wanderte dann zur Familie Straßl. Unterwegs trafen die Schüler mit ihrer Lehrerin und der Begleiterin Frau Kantner auf eine besonders neugierige Kuhherde, streichelten Lamas und vergnügten sich dann nach einer ausgiebigen Pause im Garten der Familie Straßl an einer Seilbahn. Anschließend ging es noch nach Baumgarten und von dort aus mit den anderen Klassen mit dem Bus zurück nach Dietersburg.

Elternbeirat

Elternbeirat

     Folgende Klassenelternsprecher und Stellvertreter wurden gewählt:                    1. Klasse:   Pötzinger NicoleHofmann Alex2. Klasse:  Müller MartinaThreimer Andrea2./3. Klasse: Jäger ChristianeMenath-Nirschl Bianka3. Klasse:  Heublhuber Monika Henghuber Manuela4. Klasse:  Kantner RenateUlr Weiterlesen

Drucken