Schuljahr 2016/17

Welttag des Buches 2

Welttag des Buches 2

Die andere Gruppe durfte in der Zwischenzeit mit der Klassenlehrerin Frau Blöchl in die Buchhandlung Böhm gehen. Vom Inhaber des Geschäfts,  Herrn Seibold, bekam jedes Kind ein Exemplar des Buches „Das geheimnisvolle Spukhaus“ von Henriette Wich  im Rahmen der Buch-Gutschein-Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte“ anlässlich des Welttag des Buches am 23.4 geschenkt.

Welttag des Buches 1

Welttag des Buches 1

Die vierte Klasse unternahm am Dienstag, den 02.05.17, eine Unterrichtfahrt nach Pfarrkirchen. Dort besuchte die Klasse – aufgeteilt in zwei Gruppen - die Stadtbücherei und die Buchhandlung Böhm.

 

Bei Herrn Kroneder, Leiter der Stadtbücherei, lernten die Kinder, unter Aufsicht der Elternbeirätin Frau Müller, spielerisch, wie sie Bücher in der Bücherei finden können.

Im Wertstoffhof

Im Wertstoffhof

Im Rahmen des HSU-Unterrichts besuchten die zweiten Klassen den Wertstoffhof in Nöham. Herr Einhell vom Abfallwirtschaftsamt Eggenfelden erklärte den Schülern sehr anschaulich die Funktionen der verschiedenen Container. Schritt für Schritt wurde den Kindern die Bedeutung einer sinnvollen Trennung des Mülls nahegebracht, damit dieser wieder verarbeitet werden kann.

Frau Thanner zu Besuch

Frau Thanner zu Besuch in der 3. Klasse

Im Rahmen des HSU-Unterrichts wurde in der 3. Klasse das Thema "Auge" behandelt. Frau Thanner, sie ist blind, besuchte die Schüler und erzählte ihnen, wie sie mit ihrer Blindheit lebt und welche Hilfsmittel ihr zur Verfügung stehen. Die Kinder waren sehr interessiert und beeindruckt, waren aber auch von dem Führhund Fridolin begeistert.

Frühlingsfest

Frühlingsfest

Wie jedes Jahr fand auch heuer unser Flohmarkt unter dem Motto "Frühlingsfest" statt. Fleißig wurden zuhause Spiele, Bücher, Kuscheltiere und Selbstgebasteltes zusammengesucht und am Flohmarkt in der Grundschule verkauft. Der Elternbeirat bot viele Dekorationen und Blumen zum Osterfest an sowie zur Stärkung ein großes Kuchenbüffet, Wurst- und Käsesemmeln und Getränke. Der gesamte Erlös dieses Festes kommt den Grundschülern zu Gute.

Kobold Freddy

Kobold Freddy

"Woife" Berger und sein Freund Kobold Freddy begeisterten die Kinder der Grundschule, die Kinder der Kindergärten und die zahlreich erschienenen Eltern mit ihren Geschichten und Liedern aus dem Eichenwald. Mit sehr viel Spaß vermittelten sie so wichtige Themen wie Freundschaft, Toleranz und Hilfsbereitschaft.

Theater an der Rott

Theater an der Rott

Am 17. Januar besuchten die 3. und die 4. Klasse das Theater an der Rott in Eggenfelden. Die Schüler sahen das Stück " Die grandiosen Abenteuer der tapferen Johanna Holzschwert", eine temporeiche, pointengeladene Geschichte über Mut und Selbstvertrauen.

Beim Schlittenfahren

Beim Schlittenfahren

Am 11. Januar machten sich die 3. und 4. Klasse auf zum Schlittenfahren. Die ersten und zweiten Klassen vergnügten sich an diesem Wintertag bei strahlendem Sonnenschein im Schnee auf dem Sportplatz.

Knusper Knäuschen

Knusper Knäuschen

Schulleiterin Karin König bedankte sich auch beim Elternbeirat der Grundschule für die finanzielle Unterstützung der Aufführung"Hänsel und Gretel" und für die anschließende Verköstigung mit Punsch, Kaffee und leckerem Kuchen vom Lebkuchenhaus. Weiterlesen
Kinderoper Papageno

Kinderoper Papageno

Turnhalle der Grundschule Dietersburg wird zur OpernbühneKinderoper „Papageno“ aus Wien begeistert mit dem Stück „Hänsel und Gretel“ Was passt besser zur Vorweihnachtszeit als ein Märchen der Gebrüder Grimm?Deshalb lud die Grundschule Dietersburg das vierköpfige Opernensemble der Kinderoper „Papagen Weiterlesen
Juniorhelfer-Lehrgang

Juniorhelfer-Lehrgang

Am Montag, den 12. Dezember durfte die 4. Klasse einen Erste-Hilfe-Kurs machen. Dabei wurden sie vier Schulstunden lang zu Junior-Helfern ausgebildet. Matthias Macht vom Roten Kreuz erklärte den Kindern, wie man im Notfall richtig reagiert, wie man Hilfe holt und was man tun kann, bis der Rettungswagen eintrifft. Dabei lernten sie auch z. B. wie man Verbände richtig anlegt oder wie man Verletzte in die stabile Seitenlage bringt.

Bei der Feuerwehr

Bei der Freiwilligen Feuerwehr

Die Schüler der 3. Klasse besuchten im Rahmen des Heimat-und Sachunterrichts die Freiwillige Feuerwehr Dietersburg. Kommandant Franz Kelberger und Vorstand Franz Maier zeigten und erklärten den sehr interssierten Schülern die Ausrüstung der Feuerwehr. Zwei Helfer führten dann noch vor, wie schnell ein Feuer gelöscht werden kann.

Nikolaus

Nikolaus

Am 5. Dezember besuchte der Hl. Nikolaus die Grundschule. Die Schüler begrüßten ihn mit Liedern und Gedichten. Der Nikolaus freute sich über unsere braven Kinder und lobte sie sehr. Natürlich erhielt auch jedes Kind ein Säckchen.

Advent

Advent

Wie jedes Jahr im Advent versammeln sich an den Montagen die Schüler zu einer gemeinsamen Adventsfeier. Dieses Jahr wurde sie am ersten Adventsmontag von der 4. Klasse mit Lied und Gedicht gestaltet. Pfarrer Konrad Kuhn segnete alle Adventskränze.

Gesundes Essen

Gesundes Essen

Wie lecker gesundes Essen sein kann, erlebten die Schüler der Klasse 2a im Heimat- und Sachunterricht. Sie putzten und schnippelten Gemüse und konnten es sich dann mit verschiedenen Dips schmecken lassen.

Im Rathaus

Im Rathaus

 

 

Im Rahmen den Heimat- und Sachunterrichts lernten die Viertklässler über die Gemeinde. Bei einem Unterrichtsgang zur Gemeinde, am Dienstag, den 18.10.16, durften sie dem Bürgermeister Stefan Hanner ihre Fragen stellen. Nach einer Brotzeit im Sitzungssaal der Gemeinde wurden die Schülerinnen und Schülern von Herrn Zimmermann durch den Bauhof geführt. Er erklärte ihnen sehr anschaulich die Aufgaben der Bauhofarbeiter.

 

 

Verkehrserziehung

Verkehrserziehung

Verkehrserziehung am realen Objekt, einem großen Bus, erlebten am 17. Oktober alle Schüler. Der Fahrlehrer Herr Mario Wallner aus Bad Birnbach vermittelte den Schülern, dass ein Bus soviel wiegt wie vier große Elefanten. Dass dieser dann auch einen sehr langen Bremsweg hat, konnten die Kinder der 1. und 2. Klassen erfahren. Den toten Winkel erkannten dann die Schüler der 3. und 4. Klasse.

Sicherheitstrainung

Sicherheitstraining der 1. Klasse

Auf das richtige Verhalten beim Einsteigen und Austeigen aus dem Schulbus wurden die Kinder der 1. Klasse von ihrer Lehrerin Frau Ecker und dem Busfahrer Herrn Urban hingewiesen. Auch das gefahrlose Überqueren einer Straße wurde an den Haltestellen in Nöham und in Höhenberg geübt.

Kappen für die 1. Klasse

Neue Mützen für die 1. Klasse

Wie jedes Jahr erhielten die Kinder der 1. Klasse Kappen, die durch ihre leuchtende Farbe der Sicherheit auf dem Schulweg dienen.

Wandertag

Wandertag

Bei schönstem Wetter starteten wir gleich in der ersten Schulwoche zu einem Wandertag. Die Umgebung von Dietersburg wurde von den 1. und 2. Klassen und der 4. Klasse erkundet, die 3. Klasse wanderte von Peterskirchen nach Baumgarten und wieder zurück.

Drucken