Grundschule Dietersburg

Herzlich willkommen auf unserer Homepage!


 

Aktuelles

Wir sagen euch an, den lieben Advent

Wir sagen euch an, den lieben Advent

Am 3. Dezember wurden die Adventskränze der einzelnen Klassen und der große Kranz für die Pausenhalle feierlich von Pfarrer Konrad Kuhn gesegnet. Gespannt lauschten die Kinder einem Gedicht und einer Geschichte über die vier Kerzen am Kranz und deren Bedeutung.  Das Lied" Wir sagen euch, den lieben Advent" rundete die besinnliche Feier ab.

Igelwissen

Igelwissen

Im Heimat- und Sachunterricht der 2. Klasse wurden viele Informationen über das kleine Stacheltier erarbeitet.

Ein großes „Highlight“ war schließlich der Besuch von Rosemarie Engleder. Sie ist ehrenamtliche Igelbeauftragte des Landratsamtes im Landkreis Rottal-Inn.

Sie brachte einen Igel mit ins Klassenzimmer. Da war natürlich die Freude groß, vieles über diesen „Winterschläfer“ zu erfahren. Neugierig hörten die Schüler zu als die Expertin über Nahrung, Gewicht, Aufzucht und Auswilderung erzählte. Auch über die Gefahren, die einem Igel drohen berichtete sie: Zum Beispiel Autos, Pestizide oder Zerstörung natürlicher Lebensräume.

Zum Schluss händigte sie der Klasse interessantes Informationsmaterial aus.

"Henriettas Reise ins Weltall"

"Henriettas Reise ins Weltall"

Am Dienstag, den 13.11.2018 fuhr die gesamte Grundschule Dietersburg nach Osterhofen zum Präventionstheater der AOK Bayern. Das Stück „Henriettas Reise ins Weltall“ führte die Kinder in verschiedenste Lebensgemeinschaften. Die Schüler erlebten auf spielerische Art, wie Regeln und Rituale helfen, das Zusammenleben innerhalb der Familie sowie in der Schule zu erleichtern. Das Fazit der Geschichte war, dass in keiner Gemeinschaft immer alles optimal läuft, jeder seine eigenen Vorstellungen und Bedürfnisse hat und gegenseitige Akzeptanz und Kompromisse das Zusammenleben erleichtern. Ein insgesamt kurzweiliger Vormittag mit vielen schönen Eindrücken.

Verkehrserziehung

Verkehrserziehung

Am 6. November besuchte Herr Polizeihauptmeister Walter Sengstock von der Inspektion Pfarrkirchen die Kinder der 1. Klasse.

Er zeigte und besprach gefährliche Situationen im Straßenverkehr und an den Bushaltestellen und vermittelte den Schülern wichtige Regeln zum eigenverantwortlichen Handeln.

Ein weiterer wichtiger Punkt war die an die Jahreszeit angepasste, deutlich sichtbare Kleidung. Durch Demonstration der Lichtreflexion wurde den Kindern anschaulich gezeigt, wie sehr dem Wetter angepasste Kleidung zur Sicherheit im Straßenverkehr beitragen kann.

Die Kinder freuten sich über den Besuch, beteiligten sich eifrig am Gespräch und brachten viele gut durchdachte Beiträge.

Ein herzliches Dankeschön an Herrn Sengstock rundete die interessante und wichtige Unterrichtseinheit ab.

Ein interessanter Vormittag im Rathaus

Ein interessanter Vormittag im Rathaus

Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts durften die 4. Klassen am Mittwoch, 24.10.2018 einen Vormittag im Rathaus verbringen. Die Schüler stellten dem Bürgermeister Fragen über seinen Beruf und seine Aufgaben. Bei der anschließenden Brotzeit freuten sie sich über eine Brezenmaus und die von der Gemeinde überreichten Schlüsselanhänger.

Gestärkt ging es nun zur Besichtigung des Bauhofes. Anschaulich erfuhren die Schüler Wissenswertes über den Winterdienst, die Fahrzeuge und die Kläranlage. Die 4. Klassen bedankten sich herzlich für den informativen Besuch.

Drucken